Erster Test & Erklärung: ND Filter

Erster Test & Erklärung: ND Filter
4 (80%) | 2 votes

Hallo liebe Leser,

nach einer etwas längen Pause kommt nun wieder ein Beitrag über ein Produkt welches ich mir neu zu meiner Kamera dazu gekauft habe.

Heute geht es um den Haida Pro II ND1000 Filter (Produkt bei Amazon). 

Was ist ein ND Filter?

Ein ND Filter (auch Neutrale Dichte Filter oder Graufilter genannt) ist vereinfacht gesagt eine dunkle Glasplatte welche man vor sein Objektiv schraubt. Das Ziel eines solchen Filters ist es, dass nur noch wenig Licht auf den Sensor trifft. Daraus folgt, dass man auch tagsüber Langzeitbelichtungen machen kann. Ein anderer Anwendungsbereich ist z.B. wenn man mit einer sehr offenen Blende (Erklärung hier) fotografieren will, die Kamera aber keine so kurze Verschlusszeit anbietet, dass das Bild richtig belichtet ist.

Warum sollte ich tagsüber langzeitbelichten?

Eine sehr gute Frage. Eigentlich kennt man die Langzeitbelichtung ja nur als notwendiges Übel wenn man Nachts fotografiert, oder generell wenn es dunkel ist und man den ISO nicht zu hoch drücken möchte (Erklärungen hier).

Wenn man sich aber mal lang belichtete Fotos von fließendem oder sich bewegendem Wasser ansieht, fällt auf, dass es einen schönen Effekt gibt. Aber sehr selbst:

Fällt euch was auf? Richtig, das Wasser sieht sehr weich aus, fast wie Nebel, der sich seinen Weg über das glatte Wasser sucht. Dieses Bild wurde mit einer Belichtungszeit von 30 Sekunden geschossen.

Allgemein lässt sich sagen, dass je mehr Bewegung und Ungleichheiten in der Höhe sich im Wasser auffinden lassen, desto weicher wird das Bild mit einer langen Belichtungszeit.

Der Haida Pro II ND1000 Filter

Diesen Filter schraubt man einfach vorne auf das Objektiv mit dem man ihn verwenden will. Schon ist er einsatzbereit. Das 1000 im Namen des Filters steht dafür, dass man damit eine 1000x längere Belichtungszeit erreichen kann. Als Beispiel:

Faktor Normale Belichtungszeit Belichtungszeit mit ND Filter
ND1 (kein ND Filter) 1/200 Sekunde 1/200 Sekdunde
ND100 1/200 Sekunde 0,5 Sekunden
ND1000 1/200 Sekunde 2 Sekunden

Das Bild welches ihr oben seht ist eins meiner ersten Testbilder mit diesem Filter. Wie ihr seht, verfärbt sich das Bild nicht ins Graue oder Lila. Das ist sehr gut und zeugt von einer guten Qualität. Günstige Filter neigen oft dazu bei Benutzung das Bild zu verfärben, daher würde ich bei der Anschaffung darauf achten, dass es sich um ein hochwertiges Produkt handelt.

Den Haida Pro II ND1000 gibt es bei Amazon momentan zu einem Preis von 49,99€. (Link zu Amazon)

Ich kann dieses Produkt nur empfehlen. 🙂

Alles Liebe

Felix

Der Elbtunnel
Wie werden meine Bilder besser?
Teilen:

2 Kommentare zu “Erster Test & Erklärung: ND Filter

  1. Hey Felix,
    Das hast du gut geschrieben und dein Beitrag war sehr informativ, kann ich nur empfehlen wenn man sich dafür interessiert :*
    LG Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.