Ein ruhiger See im Sonnenuntergang

Ein ruhiger See im Sonnenuntergang
5 (100%) | 1 vote

Hey Leute,

Heute gibt es ein Bild von mir, welches ich im letzten Urlaub an der Nordsee aufgenommen habe mit einer speziellen Technik.

Parameter Einstellung
Kamera/Objektiv EOS 600D*Sigma 10-20 mm*
Brennweite 13mm
Blende f/22
Belichtungszeit 30 Sek
ISO 100
Blitz Nein

Zu der Zeit war ich auf der Nordseeinsel Norderney. Das Bild entstand, als ich Abends mit dem Fahrrad unterwegs war auf der Suche nach einem geeigneten Motiv. Mir vielen dann diese Holzpfähle auf, die in einem kleinen See neben dem Meer waren. Es war ungefähr 21 Uhr, es ging also gerade die Sonne unter und dementsprechend passte auch das Licht. Der „flache“ Effekt des Wassers kommt durch eine Langzeitbelichtung von 30 Sekunden zustande. Durch die lange Belichtung verwischen die kleinen Wellen im Wasser und die Oberfläche sieht glatt aus. Tagsüber lange Zeit zu belichten, ist allerdings nur mit einem kleinen Trick möglich. Man nutzt dafür sogenannte „ND-Filter“, die das gesamte Bild abdunkeln, sodass bei vergleichsweise viel Licht das Bild trotz mehrerer Sekunden Belichtung nicht überbelichtet.

Ich persönlich mag dieses Bild besonders wegen der ruhigen Atmosphäre, die es ausstrahlt. Auch die Farben, die übrigens nicht nachbearbeitet wurden, sind aus meiner Sicht besonders. Gerne würde mich aber auch eure Meinung dauz in den Kommentaren interessieren! Wenn euch das Bild gefällt, könnt ihr es auch gerne teilen 😉

Vielen Dank

Julian


Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliate Links, durch welche ich eine kleine Provision erhalte, falls es zum Kauf kommt. Der Preis erhöht sich für euch nicht! Danke für eure nette Unterstützung!:)

Alphatography #2
Harmonischer Sonnenuntergang & Neuerungen auf Shoot It
Teilen:

4 Kommentare zu “Ein ruhiger See im Sonnenuntergang

  1. Das mit der ruhigen Stimmung hast du gut hinbekommen. Ich finde solche Langzeitbelichtungen mit Wasser als Hauptmotiv immer sehr schön, obwohl ich das Gefühl habe, das fast jeder schon mal so ein Bild gemacht hat. Gefühlt sieht man solche Bilder ständig. Irgendwie schade. Schließlich hat das Meer auch in anderer Art und Weise seine Schönheit 🙂

    Gruß

    1. Da hast du reicht, aber ich finde eine Langzeitbelichtung vom Wasser gehört einfach in das Portfolio jedes Fotografen. Aber vielleicht kommen ja von mir in Zukunft noch Bilder vom Meer, die ganz anders sind! 😉

      Viele Grüße
      Julian

  2. Hallo Julian,
    Deine Bilder hier auf Shoot It gefallen mir sehr gut. Du scheinst dir sehr viel Mühe zu geben. Mach weiter so!:) Außerdem finde ich es sehr gut, dass du immer erklärst welche Tricks du verwendet hast um ein Bild zu schießen.

    Alles Liebe
    Pia

    1. Vielen Dank Pia, über solches Feedback freue ich mich besonders. In Zukunft werden auch noch weitere interessante Projekte von mir kommen, bleib gespannt 😉

      Viele Grüße
      Julian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.